Wie viele PS hat die Weltwirtschaft? Noch?

Diese spannende Frage stellten sich DI Gerhard Wölfel, Geschäftsführer der BMW Group Werk Steyr und Felix Herrmann, Investmentstratege der Fondsgesellschaft BlackRock, beim Kamingespräch der Raiffeisenbank Steyr. Zirka 100 Gäste folgten der persönlichen Einladung in den Reithoffer Saal und erlebten die hochkarätigen Gäste hautnah. Die Themen Verbrennungsmotor oder Elektroauto, Auswirkungen auf den Diesel-Standort Steyr und die aktuelle Situation an den Finanzmärkten sind nur ein Auszug der interessanten Diskussion. Den Besuchern bot sich neben wirtschaftlichen Ausblicken auch ein privater Einblick in das Leben der Top-Manager. Umrahmt von Livemusik nutzten der eine oder andere noch die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch mit DI Wölfel und Felix Herrmann.