Eigenheimförderung

Neue Fördervariante ab 2017

In einer Pressekonferenz am 16. November 2016 wurde von LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner eine neue Variante der Eigenheimförderung angekündigt.

Für Anträge ab 1.1.2017 wird zusätzlich zu den bisherigen Fördervarianten (30-jähriges Hypothekardarlehen mit Zinssatzobergrenzen und steigender Rückzahlung bzw. Einmalzuschuss) folgende dritte Alternative angeboten:

  • Hypothekardarlehen der OÖ. Landesbank (Hypo OÖ)
  • 20 Jahre Laufzeit
  • gleichbleibende Rückzahlungsraten
  • Fixverzinsung von 2,00 % p.a. für die gesamte Laufzeit
  • Das Land OÖ leistet einen Zinsenzuschuss von 1,00 % p.a.
    Dadurch ergibt sich für den Förderungswerber eine Fixverzinsung von 1,00 % p.a. für die gesamte Laufzeit von 20 Jahren!
  • Berechnungsbeispiel: Neuerrichtung Niedrigenergiehaus, keine Kinder, keine sonstigen Erhöhungsbeträge ⇒ Förderdarlehen 50.000,- Euro
    Monatlich gleichbleibende Rückzahlung 230,- Euro

Diese neue Fördervariante ist vorerst bis 30.06.2018 befristet bzw. steht dafür ein Darlehensvolumen von 50 Mio. Euro zur Verfügung. Sollten die 50 Mio. Euro verbraucht sein, so kann bei gleichbleibendem Zinsniveau eine Erhöhung um weitere 100 Mio. Euro beschlossen werden.